Recht aufschlussreich

In den Schulprojektwochen zum Rechtskundepaket setzen sich Schüler/innen der Sekundarstufe I mit Sinn und Zweck, Ablauf, Funktionsweisen und maßgeblichen Akteuren des Jugendstrafverfahrens auseinander. Dabei werden am Beispiel einer fiktiven jugendtypischen Straftat alle wesentlichen Stationen von der Begehung des Delikts bis zum Urteil durch eine/n Jugendrichter/in durchgespielt und reflektiert.

Ziele

  • Stärkung des Rechtsbewusstseins
  • Kennenlernen des Rechtssystems und des Jugendstrafverfahrens
  • Anschauliche Erfahrung der Wirksamkeit von Recht
  • Förderung der Akzeptanz geltender Normen und des Rechtssystems
  • Vermittlung alternativer Konfliktlösungsstrategien zur Vermeidung von Gewalt
  • Stärkung der sozialen Kompetenz

Das Rechtskundepaket ist ein Projekt der Stiftung SPI (Sozialpädagogisches Institut Berlin “Walter May”). Sie ist zuständig für die landesweite Organisation von Schulprojektwochen, die nach dem Konzept „Recht aufschlussreich“ der Landeskommission Berlin gegen Gewalt durchgeführt werden.

Sie finden die Programmagentur Rechtskundepaket sowie weitere Informationen zum Rechtskundepaket und dem Konzept „Recht aufschlussreich“ im Internet unter www.stiftung-spi.de/rechtskunde sowie auf dem Infoblatt der Clearingstelle Jugendhilfe/Polizei: http://www.stiftung-spi.de/download/sozraum/infoblatt_50.pdf

Kooperationspartner

  • Berliner Integrierte Sekundarschulen und Gemeinschaftsschulen
  • Freie Träger der Jugendhilfe
  • Berliner Jugendämter
  • Senatsverwaltung für Bildung, Wissenschaft und Forschung
  • Der Polizeipräsident in Berlin
  • Senatsverwaltung für Justiz
  • Richter/innen, Staatsanwälte/-innen
  • Berliner Anwaltsverein e.V.
  • Landeskommission Berlin gegen Gewaltspi