AK Strafrecht/AK Bank- und Kapitalmarktrecht – 15.11.2017: Aus Daten Geld machen – Missbrauch des bargeldlosen Zahlungsverkehrs / Computerbetrug (§ 263a StGB) durch Phishing, Pharming und Skimming

Die gemeinsame Sitzung der Arbeitskreise Strafrecht sowie Bank- und Kapitalmarktrecht findet am 15.11.2017 von 18:30-20:30 Uhr in den Räumlichkeiten der INHAUS GmbH, Klosterstraße 64, 10179 Berlin statt.

Frau Rechtsanwältin Diana Nadeborn und Frau Rechtsanwältin und Fachanwältin für Bank- und Kapitalmarktrecht Ludmilla Kuhlen werden zum Thema

“Aus Daten Geld machen – Missbrauch des bargeldlosen Zahlungsverkehrs / Computerbetrug (§ 263a StGB) durch Phishing, Pharming und Skimming”

referieren.

Um Anmeldung unter ak-strafrecht@berliner-anwaltsverein.de (Mitglieder des AK Strafrecht) bzw. ak-kapitalmarkt@berliner-anwaltsverein.de (Mitglieder des AK Bank- und Kapitalmarktrecht) bis zum 14.11.2017 wird freundlich gebeten.